• Neubau Marktgasse01
  • Neubau Marktgasse02
  • Neubau Marktgasse03
  • Neubau Marktgasse07
  • Neubau Marktgasse04
  • Neubau Marktgasse05
  • Neubau Marktgasse06


Neubau Wohn- und Geschäftshaus Marktgasse Interlaken

Die Einwohnergemeinde Interlaken hat für die Verbreiterung der Aareckstrasse im Bereich der Einmündung in die Marktgasse die Liegenschaften Marktgasse 45, 47 und 49 erworben. Die bestehenden Gebäude wurden abgebrochen, damit die Fahrbahn der Aareckstrasse verbreitert werden kann. Es ist vorgesehen, dass die Gemeinde ihre Grundstücke an den Grundeigentümer der angrenzenden Liegenschaft verkauft und die neue Parzelle bebaut wird.

Zur Qualitätssicherung wurde ein Workshopverfahren mit qualifizierter Begleitung durchgeführt. Als beauftragte Architekten erarbeiteten wir die Konzepte und Projektentwürfe, welche an den Workshops von der Begleitgruppe diskutiert wurden.

Das Verfahren ergab ein Bebauungskonzept mit einem Erdgeschoss auf der Flucht der bestehenden Fassade/Baulinie an der Marktgasse und auskragenden Obergeschossen. Das neue Bauvolumen soll zum einen die bestehende Zeile fortsetzen, zum anderen einen nördlichen Abschluss der westlichen Bebauung der Marktgasse an der Aareckstrasse / Bahnlinie schaffen, welcher angemessen auf die anderen an der platzartigen Situation des Bahnübergangs stehenden Gebäude Bezug nimmt.

Um das im Workshopverfahren erarbeitete und als städtebaulich richtig befundene Konzept zu ermöglichen und abzusichern, ist eine Änderung des Baulinienplans nötig.